Ludwig Meier

 

Der Kreisjagdverband Lindau e.V. trauert um seinen ehemaligen Vorsitzenden der am 29.11.2018 im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Ludwig Meier war seit o1.01.1943 Mitglied im KJV Lindau e.V. und hat unsere Kreisgruppe als Vorsitzender wesentlich geprägt. 

Bereits in jungen Jahren fühlte er sich zur Jagd hingezogen. Und so war es für ihn nahe liegend, dass er seiner Passion folgend, eine Ausbildung zum Berufsjäger absolvierte. Da er ein tatkräftiger und verantwortungsbewusster Jäger war, übernahm er bereits nach kurzer Zeit die Führung des heimischen Jagdrevieres in Lindenberg und etwas später dann auch das daran angrenzende Eigenjagdrevier Rotschachen. Fortan konnte er direkt an seinem Wohnsitz zur Jagd gehen.

Sein jagdliches Wissen und die Kraft welche von ihm ausging, wenn er überzeugt war, das Richtige zu tun, bildeten die Basis für seine erfolgreiche Kandidatur zum 1. Vorsitzenden des Kreisjagdverbandes Lindau e.V. ! Seine kompetente und gradlinige Art machten ihn zum geschätzten Ansprechpartner, wenn es darum ging jagdliche Fragen zu erörtern und Meinungen zu bilden. Und so war es nur konsequent, dass er in den Jagdbeirat des Landratsamtes Lindau berufen wurde um dort für den Erhalt unserer Wildtiere einzutreten.  

Nicht nur durch seinen jagdpolitischen Einsatz auf Behörden- und Verbandsebene zeichnete sich das Handeln von Ludwig Meier aus. Auch in der jagdlichen Praxis hat er durch das Anlegen von Streuobstbeständen sowie das Pflanzen von Hecken und Waldsäumen rund um Lindenberg zum Erhalt unserer natürlichen Pflanzen- und Tierwelt beigetragen.

Nicht zuletzt ging der Ankauf mehrerer wertvoller Naturschutzflächen im Lindenberger Moos durch die Wildland Stiftung des Bayerischen Jagdverbandes auf seine Initiative zurück. 

Für seine herausragenden Leistungen zum Erhalt des Jagdwesens in Bayern ist Ludwig Meier mit den höchsten Auszeichnungen des bayerischen Jagdverbandes geehrt worden. Zuletzt wurde ihm für die 75 jährige Mitgliedschaft im Kreisjagdverband Lindau die goldene Ehrennadel verliehen.

Der verantwortungsbewusste Umgang mit den Wildtieren war die Grundlage seines persönlichen Handelns. Eine Maxime für die er streitbar und unerschütterlich zum Wohle von Wald und Wild eingetreten ist.

Mit Herrn Ludwig Meier verlieren wir einen Menschen der sein Leben für die Jagd gegeben hat und uns mit seinem geleisteten Einsatz als Vorbild dienen wird.

Die Jäger des Kreisjagdverbandes Lindau e.V. werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.